Dr. med. Reinhard Kürsten
Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten
Nebenhöhlen

Die Nebenhöhlen können sich als Komplikation eines Schnupfens entzünden und dann starke Schmerzen verursachen. Die Diagnose stellt der HNO Arzt durch eine Endoskopie. Ein Röntgen ist für die Diagnose einer akuten Sinusitis (Nebenhöhlenentzündung) meist nicht erforderlich. Bei rechtzeitiger Behandlung lässt sich der Einsatz von Antibiotika oft vermeiden. Bei immer wiederkehrenden Entzündungen kommt es darauf an, Engstellen im Eingangsbereich von der Nase zu den Nebenhöhlen ausfindig zu machen und entsprechende therapeutische Maßnahmen zu setzen, die das Problem dauerhaft lösen.

Eine chronische Nebenhöhlenentzündung bleibt oft jahrelang unbemerkt, da sie typischerweise keine Schmerzen verursacht. Die Diagnose erfolgt durch Endoskopie und gegebenenfalls eine Computertomographie. Wichtig ist es, als Patient die Behandlung konsequent auch über längere Zeiträume durchzuführen. Manchmal ist eine Operation sinnvoll.


Nasenscheidewandverkrümmung

Nicht jede Verkrümmung der Nasenscheidewand muss operativ korrigiert werden. Oft findet sich die eigentliche Ursache für eine behinderte Nasenatmung in einem Problem zu stark geschwollener Schleimhäute (allergischer oder auch nichtallergischer Natur). Die Untersuchung beim HNO-Arzt mit ausführlicher Anamnese und Endoskopie schafft hier Klarheit.

Allergie

Ob durch Hausstaub, Pollen oder Nahrungsmittel verursacht: Allergische Beschwerden sollten ernst genommen werden. Zu rasch entwickelt sich aus einem banal erscheinenden Heuschnupfen ein allergisches Asthma.

Heutzutage stehen uns sehr gute Medikamente zur Verfügung, diesen gefürchteten "Etagen-Wechsel" von der Nase in die Lunge zu verhindern und die Allergie-Saison beschwerdefrei zu erleben.

Opernring 4/2/6
A-1010 Wien
Telefon: +43 1 5126011
Telefax: +43 1 51260114
E-Mail: info@kuersten.at
Ordination:

Mo - Di 14:00 bis 18:00
Mi09:00 bis 12:00
Do14:00 bis 18:00
Fr11:00 bis 15:00

     Nur nach telefonischer Voranmeldung!
STANDORT
Wenn Sie am Ring stehen und auf die Oper blicken befindet sich die Ordination linker Hand.



Impressum | © Dr.med. Kürsten 2015